Hartz IV Regelsätze 2021

Die Regelungen zum ALG II sind auf den ersten Blick ziemlich unübersichtlich. Es gibt einiges zu beachten und außerdem kommen von Zeit zu Zeit auch Neuerungen und Anpassungen hinzu. Da ist es gar nicht so leicht, immer auf dem Laufenden zu bleiben. Daher geben wir Dir hier einen Überblick über die wichtigsten Regelungen, die Du kennen solltest, sowie über die aktuellen Sätze des Jahres 2021.

Was ist ein Hartz IV Regelsatz?

Der Regelsatz wird jährlich neu ermittelt und gewährleistet also die Grundsicherung von ALG-II-Empfängern. Er legt also fest, in welcher Höhe die laufenden und einmaligen Ausgaben des täglichen Lebens pro Person getragen werden. So werden Ausgaben für Kleidung, Nahrungsmittel, Haushaltsgegenstände, Gesundheitspflege, Verkehr, Strom außer für Heizung sowie für weitere Bedürfnisse des täglichen Lebens gedeckt.

Obwohl die Höhe dieser einzelnen Posten jährlich neu berechnet werden und sich immer neu zusammensetzen, erhält ein ALG II Empfänger die Gesamtsumme und kann dabei in eigener Verantwortung die monatlichen Ausgaben bestreiten. Die Höhe des Regelbedarfs nach Personen und Alter ist in den sogenannten Regelbedarfsstufen festgelegt.

Wie hoch ist der Regelsatz 2021?

Für eine alleinstehende Person liegt der Hartz IV Regelsatz in diesem Jahr bei 446 Euro. Für andere Fälle gelten folgende Regelungen:

Was kann zusätzlich beantragt werden?

Über den Regelsatz hinaus werden Dir auch Deine Miete sowie Heizkosten in exakter Höhe erstattet, insofern der Wohnraum als angemessen erachtet wird. Grundsätzlich kann für eine alleinstehende Person die Miete einer Wohnung in Größe von 50qm erstattet werden, die für jede weitere Person um 15qm größer sein darf. Für maximale Höhe der Miete gibt es aber keine bundeseinheitliche Regelung, da jede Stadt oder Gemeinde ihre eigenen Richtlinien hat.

Darüber hinaus kann von Schwangeren, Alleinerziehenden sowie Menschen mit Behinderungen oder aufwändigen Ernährungsbedürfnissen ein pauschaler Mehrbedarf geltend gemacht werden.

Wie kann ich meinen Anspruch selbst berechnen?

Mit diesem Rechner kannst du Deinen Anspruch auf ALG II auf Basis des Regelsatzes 2021 online berechnen lassen. Auch sämtliche Mehrbedarfe werden hier berücksichtigt. Der Rechner gibt keine Auskunft darüber, ob Du grundsätzlich anspruchsberechtigt bist, sondern macht dir eine Aussage über die Höhe der Leistungen für ALG II für deinen konkreten Fall.

Was kann ich bei falscher Berechnung tun?

Es kann durchaus vorkommen, dass die Höhe der Leistungen vom Jobcenter falsch berechnet werden oder nicht alle Angaben korrekt berücksichtigt wurden. Wenn du einen Bescheid erhältst, solltest Du daher auf jeden Fall zunächst mit dem online Rechner (s. oben) selbst prüfen, ob die Berechnung korrekt ist oder ob Dir womöglich eine höhere Leistung zusteht. Sollte dies der Fall sein, dann kannst Du gegen den Bescheid Widerspruch einlegen, damit dein berechneter Satz nach einer Prüfung korrigiert wird und du erhältst, worauf Du Anspruch hast.